AKTUELL

Ich bin als Newcomer auf der „HIGH END“ Messe in München!

Vom 9. bis 12. Mai 2019 – Halle 4 – Stand T11

Pssst… der Solo ist fertig

Auf der „HIGH END“ Messe präsentiere ich zum ersten Mal den SOLO Monoblock!


WILLKOMMEN IN DER RÖHRENSCHMIEDE

Die Röhrenverstärker Manufaktur aus Krefeld


DIE VERSTÄRKER

Ein unvergleichliches Hörerlebnis!

Rocket

Endstufe

Die in Ultralinear Gegentakt (Push Pull) Technik ausgelegte, 2x 32 Watt

starke Stereo Endstufe in Monoblock Bauweise besticht durch ihr

ausgewogenes Klangbild mit einem absolut geradlinigen Frequenzgang von 20 Hz bis 20 Khz und weit darüber hinaus.

  • Details
  • Technische Daten
  • Sonderausstattung
Details

Dies ist nicht zuletzt den 14-fach verschachtelten, hochwertigen High-End Ausgangsübertragern aus deutscher Fertigung geschuldet. Die schweren Übertrager sowie der überdimensionierte Netztrafo werden auf ein stabiles, 1,5mm starkes, glanzverchromtes Stahlblechgehäuse geschraubt, auf dessen Front der Schriftzug „Rocket“ eingraviert ist. Die Platinen sind zur mechanischen Entkopplung der Bauteile und vor allem der Röhren und ihren Fassungen mit weichen Gummi Silentblöcken im Gehäuse befestigt, wodurch eine mögliche Mikrofonie der Röhren und andere klangverfälschende Schwingungen (z.B. Netztrafo) eliminiert werden. Ebenfalls zur Schwingungsdämpfung tragen die aus dem Vollen gedrehten und auf der Standfläche mit einem Gummiring versehenen Aluminiumfüße bei. Die Verstärkerplatinen sind in Monoblock Bauweise ausgelegt, sie teilen sich lediglich die von der Netzteilplatine zur Verfügung gestellte Anodenspannung. Die Heizwicklung ist doppelt vorhanden, so dass jede Endstufenplatine über eine eigene Röhrenheizspannung verfügt. Selbstverständlich werden hochwertige Kondensatoren der Firmen Mundorf und Cornell Dublier sowie ausgemessene und rauscharme Dale Widerstände eingesetzt.

Technische Daten

Breite: 36.6 cm

Höhe: 13 cm

Tiefe: 33 cm

Gewicht: 13 Kg 

Features und technische Daten im Überblick: 

– 2x 32 Watt Sinus 4 – 8 Ohm

– Ultralinear Push Pull Schaltung (AB)

– Eingangsempfindlichkeit: 775 mV

– 4 und 8 Ohm Lautsprecherausgänge

– Röhren: 8x EL84 EH, 2x ECC82 EH selected, matched

– Keramik-Röhrensockel mit vergoldeten Kontakten

– Mundorf / Cornell Dublier Kondensatoren, „Orange Drops“

– Dale Widerstände Metallfilm 1% Toleranz

– Kanalgetrennter Aufbau der Endstufenplatinen

– Platinen mit Silentblöcken schwingungsdämpfend aufgehängt

– Netztrafo in Einzelanfertigung mit besonders streuarmen Blechen

– Kanalgetrennte Heizwicklung

– 14-fach verschachtelte High End Ausgangsübertrager aus deutscher

Fertigung

– 6 vergoldete Lautsprecherterminals 6 qmm für große Kabelquerschnitte

– 2 vergoldete Cinch Eingangsbuchsen

– Kaltgeräte Netzbuchse mit eingebauter Gerätesicherung und 2-poligem Netzschalter

– 1,5 mm extra dick glanzverchromtes Stahlblechgehäuse mit eingraviertem Schriftzug „Rocket“

– Aus dem Vollen gedrehte, hochglanzpolierte und schwingungsdämpfende Aluminiumfüße

– Griffschutzgitter schwarz pulverbeschichtet

Sonderausstattung

Aufgrund der Einzelfertigung ist es möglich, Sonderwünsche nach Abspra­che zu berücksichtigen sofern die CE Konformität und die allgemeine Betriebssicherheit gewährleistet ist.

Weiterhin ist die Möglichkeit gegeben, das Gehäuse und/oder die Trafohauben glanzvergoldet oder glanzverkupfert oder in allen RAL Farben zu fertigen.

Sprechen Sie mich an!

Comet

Vorstufe

Röhrenvorstufe der Spitzenklasse mit integrierter OTL Kopfhörerendstufe, 3 Line Eingänge, 1 Rec Out und 1 Phono MM, kapazitiv anpassbar.

Individuell auf Bestellung handgefertigt! In edlem Chrom – Gehäuse /

Oberfläche nach Wahl, 4x ECC83, 2x 6N6P.

  • Details
  • Technische Daten
  • Sonderausstattung
Details

Der Vorverstärker besticht durch seinen warmen, exzellenten und fein auflösenden Klang und sein edles Erscheinungsbild.

Hochwertige und handverlesene Bauteile in Verbindung mit einem durchdachten Schaltungskonzept garantieren ein unvergleichliches Hörerlebnis. So besitzt dieser Vorverstärker neben seinen 3 Line-Eingängen einen auf das Tonabnehmersystem kapazitiv anpassbaren

MM-Phonoeingang. Der Line-Out-Ausgang wird ergänzt durch einen zusätzlichen Rec-Out-Ausgang zum Anschluss von Aufnahmegeräten, Kopfhörerverstärkern und vieles mehr. Der Rec-Out-Ausgang ist auch im Phono Betrieb aktiv und ermöglicht z. B. eine RIAA entzerrte Schallplattenaufnahme. Eine sauber und kräftig agierende OTL

Röhrenendstufe für den Kopfhörer runden die Ausstattung ab.  Auf der Rückseite befinden sich geschaltete Kaltgerätebuchsen zur Stromversorgung anderer Komponenten wie Endstufen, CD, etc. 

Dieser Vorverstärker ist ebenso wie die Endstufe komplett mit feinsten Komponenten handgefertigt.

Technische Daten

Breite: 36.6 cm

Höhe: 13 cm

Tiefe: 35 cm

Gewicht: 7,5 Kg


Features und technische Daten im Überblick:

– 2 MM Phonoeingangsplatinen mit ECC83 EH, Impedanz 47K Ohm, zuschaltbare Kapazitäten 47, 100, 220 und 330 pF, untereinander addierbar

– Line mit ECC83 EH, 3 Eingänge

– Rec Out Ausgang auch im Phono Betrieb zum Anschluss externer Geräte wie Tape, Kopfhörerverstärker etc.

– Line Out 0,775V (bis >3V intern einstellbar)

– Kopfhörerausgang eisenlos mit 6N6P

– Komplett getrennte Signalführung beider Kanäle

– 2 separate Trafo´s zur Minderung der Brummeinstreuung

– Gleichstromheizung der Vorstufenröhren

– Hauptschalter hinten schaltet das Gerät und die Heizung ein (Kontroll LED im Kanalwahlschalter)

– Standby Schalter vorne schaltet die Betriebsspannung und die Kaltgerätebuchsen (6A) zu (Kontroll LED im Poti)

– Eingangsempfindlichkeit Line: 775 mV

– Röhren: 4x ECC83 EH, selected, matched und 2x 6N6P Russia

– Keramik-Röhrenfassungen mit vergoldeten Kontakten

– Alps Potentiometer

– Mundorf/Cornell Dublier Kondensatoren, Orange Dropsund Mica

Caps

– Widerstände Dale Metallfilm 1% Toleranz

– Platinen mit Silentblöcken schwingungsdämpfend aufgehängt

– Netztrafos in Einzelanfertigung mit besonders streuarmen Blechen

– 1 vergoldetes Masseterminal 6 qmm für große Kabelquerschnitte

– 12 vergoldete Cinchbuchsen

– Kaltgeräte Netzanschlussbuchse mit eingebauter Gerätesicherung und 2 poligem Netzschalter

– 2 Kaltgeräte Netzanschlussbuchsen zur Stromversorgung externer Geräte (max. 6A)

– 1,5 mm extra dick glanzveredeltes Chrom-Stahlblechgehäuse mit eingraviertem Schriftzug „Comet“

– Aus dem Vollen gedrehte, hochglanzpolierte und schwingungsdämpfende Aluminiumfüße

– Griffschutzgitter schwarz pulverbeschichtet

Sonderausstattung

Aufgrund der Einzelfertigung ist es möglich, Sonderwünsche nach Abspra­che zu berücksichtigen sofern die CE Konformität und die allgemeine Betriebssicherheit gewährleistet ist.

Weiterhin ist die Möglichkeit gegeben, das Gehäuse und/oder die Trafohauben glanzvergoldet oder glanzverkupfert oder in allen RAL Farben zu fertigen.

Sprechen Sie mich an!

Probehören

Gute Musik lässt sich nicht beschreiben…

Sehr verehrter Röhrenliebhaber, damit Sie sich von Sound, Haptik und Optik der Röhrenendstufe selbst überzeugen können und nicht die berühmte „Katze im Sack“ erwerben, biete ich Ihnen an, den Verstärker an meinem Soundsystem Probe zu hören. Selbstverständlich können Sie die Geräte auch ausleihen, um sie an Ihrem eigenen Equipment ausgiebig zu testen. Dies erfordert jedoch eine persönliche Abholung, ein Versand ist in diesem Fall leider nicht möglich. 

Bitte kontaktieren Sie mich und vereinbaren Sie einen Termin!

Ein gelungenes Design in Verbindung mit den ästhetisch glimmenden Röhren und den von außen sichtbaren Transformatoren hinterlassen beim technisch interessierten Hi-Fi-Enthusiasten einen ungleich intensiveren Eindruck als vergleichsweise „banale“ Transistorverstärker. Entstanden sind High-End Röhrenverstärker, welche sich durch ihren warmen und weichen Röhrensound in Verbindung mit sehr guten technischen Daten von der breiten Masse der Hi-Fi Verstärker abheben. Dabei ging es mir darum, High-End Verstärker zu bauen, welche fantastisch klingen und gleichzeitig die hohe Wertigkeit der Röhre durch ein offenes Design optisch unterstreichen. Es gibt sie also noch, die guten alten Werte. Schön wenn diese dann mit so viel Emotion und gutem Klang gekoppelt sind.  

…man muss sie erleben!

Ich freue mich auf Sie, Ihr Andreas Klug

Die

Röhrenschmiede

ist eine kleine Verstärkermanufaktur aus Krefeld, in welcher Ihr ganz persönlicher High End Vollröhren-Stereoverstärker hergestellt wird. Dabei wird größter Wert auf direkten Support und Kundennähe gelegt.

Als Ein-Mann Unternehmen habe ich es mir zum Ziel gesetzt, Ihnen auch individuelle Wünsche zu erfüllen, um Sie als Kunde zufrieden zu stellen. Sicher haben Sie als Liebhaber von Röhrenverstärkern feststellen müssen, dass die Anschaffungskosten für ein solches Gerät oft sehr hoch und manchmal auch überteuert sind. Im Gegensatz dazu gibt es auch billigste Geräte, die in ihrem kompletten Anschaffungspreis in etwa auf dem Niveau der Preise für nur einen Übertrager guter Endstufen liegen. Außer dem Glimmen der Röhren haben diese „Kisten“ mit ernsthaften Röhrenverstärkern nichts gemein. Dies habe ich zum Anlass genommen, mit Ihnen und für Sie erschwingliche, anspruchsvolle und qualitativ hochwertige Röhrenverstärker in exklusiver Handarbeit zu fertigen. Als geneigter Hi-Fi Enthusiast bekommen Sie die Möglichkeit, ein High-End Produkt höchster Qualität in Ihre Hi-Fi Anlage zu integrieren, welches sich durch einen außergewöhnlich guten Klang, gepaart mit perfekter Optik und einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis von der breiten Masse absetzt. 

Ihre Zufriedenheit ist mein Antrieb und meine Philosophie!

Faszination Röhrenverstärker

Seit frühester Kindheit beschäftige ich mich mit Elektronik, erst in meiner Freizeit, dann auch beruflich.

Vor allem Geräte, die mit Sound zu tun hatten, standen in meinen Interessen von vorne herein ganz weit oben. So baute ich im Laufe der Jahre einige Lautsprecherboxen, Verstärker und andere NF-Schaltungen, bis hin zu Messgeräten wie z.B. einem Spectrum Analyser. 

Meine frühere berufliche Tätigkeit als Automatentechniker führte mich an die legendären Musikboxen (für die Generation MP3: damals wurden noch Schallplatten abgespielt) mit ihren riesigen Lautsprechern und imposant klingenden Röhrenverstärkern.

Nach einigen Versuchen, die alte Röhrentechnik in die heutige Zeit hinüber zu retten, kam ich auf die Idee, einen komplett neuen Röhrenverstärker herzustellen. Er sollte perfekt klingen und dabei auch optisch hohen Ansprüchen genügen. Dabei sollte er den Hörer durch die warm glühenden Röhren und den weichen, typischen Röhrenklang auf eine Zeitreise weit ins vergangene Jahrhundert mitnehmen.

In meinen Ohren und Augen ist mir dies gelungen.  

Herzlichst,

Ihr Andreas Klug

Test und Meinungen

Testbericht im LP-Magazin

Den im Test beschriebenen Schlenker im Frequenzgang des Phonozweigs (wenn auch nur ein minimaler) konnte ich unmittelbar nach dem Test ausmerzen. Der Frequenzgang ist nun nahezu vollkommen linear.

Jeder einzelne meiner Kunden wird auch nach dem Kauf meiner Geräte

sehr persönlich betreut und beraten. Hierdurch sind immer freundliche,

oft aber auch freundschaftliche Kontakte entstanden.

Die sprichwörtliche Zufriedenheit aller Kunden macht mich sehr stolz und ist

jeden Tag ein Ansporn für mich, die handgefertigten Geräte noch besser zu machen.

Meinungen

Rocket

„Vor meiner Kauf Entscheidung habe ich bei dem Hersteller probe gehört. Schon dort war ich von dem Gerät dem Klang und der Optik sehr angetan…

Nachdem das Gerät fertig gestellt war bekam ich es und habe es sofort Zuhause angeschlossen. Ich bespielte damit meine Canton Gle 496 3 wege Lautsprecher mit 90.5 db Wirkungsgrad. Ich war dann noch begeisterter als ich es eh schon war. Der Klang hat mich echt vom Hocker gehauen. Höhe, mitten und tiefen komplett ohne hörbare schwächen. Glasklare Wiedergabe meines Empfindens nach. Ganz stark empfinde ich Bereiche mit Orchestraler, Klavier und Gitarren Musik. Dazu sei gesagt ich höre bevorzugt Hard rock und Heavy metal. Für mich ist das Gerät eine absolute Bereicherung.“

Comet

„Audiophiler Samstag Nachmittag mit dem sympathischen Inhaber der Röhrenschmiede. Highlight der Vorführung: Probehören des neuen Comet Röhren-Vorverstärkers. Absoluter Hörgenuss der Spitzenklasse.“

Menü schließen